„Vigia“ nominiert für die GoSee AWARDS 2014 – Public Voting online now!

Die Update 2014, der Salon für Fotografie findet am 24. Oktober 2014 wieder in Berlin statt. Erstmalig dazu laufen auch die GoSee Awards 2014 im alten Kaufhaus Jandorf, zu denen ich glücklicherweise nominiert wurde. Jedoch nicht in einer Kategorie, die ihr jetzt vielleicht von mir erwarten würdet. Mit Vigia wurde ich unter die TOP 20 der Architekturfotografen gewählt, die ihr Portfolio der renommierten Jury, bestehend aus u.a. Mirko Derpmann (Scholz & Friends), Susanne Nagel (Jung von Matt), Petra Winter (Madame), Michael Biedowicz (Die Zeit) uvm., um nur einige zu nennen vorgelegt haben.

GoSee Award 2014 - Jury

Diese Fotoserie von deutschen Bunkern habe ich damals mit der analogen Hasselblad im tiefsten Winter an der dänischen Küste angefertigt. Eigentlich arbeite ich ja vorwiegend digital, doch um auf Nummer sicher zu gehen, hatte ich mich dazu entschlossen – in diesem besonderen Fall – analog auf Mittelformatfilm zu arbeiten.

 

Da es wirklich eine zweiwöchige „Tortour“ durch Eis und Schnee war, die mich echt viel Kraft gekostet hat, ist es jetzt umso schöner, dass diese Serie für die Verleihung der GoSee Awards am 25. Oktober 2014 in Berlin nominiert wurde. Ob es jedoch für einen Preis reicht bleibt abzuwarten.

Auch wenn ich nicht der Freund von Public Votings bin, so möchte ich euch in diesem Fall doch um eure Unterstützung bei der Abstimmung bitten und natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir eure Stimme geben würdet:

GoSee Award - Vote Now!

Auch wenn es letztendlich nicht für das Siegertreppchen reicht. Vigia wird jedenfalls im Rahmen der UPdate ’14 im Kaufhaus Jandorf zu sehen sein, zusammen mit den anderen Arbeiten aller Finalisten. Der Eintritt in die Ausstellung am Sonntag ist frei und sicher einen Besuch wert!